Deko

Festdekoration in zauberhaften Spätsommerfarben – Ein Tag am See!

8. September 2018
Herbstliche Festdeko 1

Ein großes Familienfest, ein runder Geburtstag, eine Taufe oder gar eine Hochzeit stehen an? Großartig, dann lasst euch inspirieren von dieser Location- und Tischdekoration in sanften Orange-Rosé-Tönen, wie Blush, Coral, Candy und Berrypink, kombiniert mit warmem Kupfer und Grau. On Top habe ich noch spannende Infos zu Farbkonzept, Planung und Umsetzung für euer Fest.

Ich liebe große Feierlickeiten sehr. Wenn die ganze Familie, alle Freunde und Bekannte zusammenkommen, man alle seine Liebsten beisammen hat, ist das einfach ein großartiges Gefühl. Erhält das Fest dann auch noch visuell einen schönen Rahmen, durch eine stimmige und harmonische Dekoration, wird es nochmal so schön. Letzte Woche war es mal wieder soweit. Ein großes Fest stand an und es war auch noch mein eigenes … Yippie! Bei meiner Liebe zu Dekorationen und Papeterie schlägt mein Herz da natürlich Purzelbäume und es war von Anfang an klar, dass ich möglichst alles selbst gestalten möchte. Hier erzähle ich euch meine Ideen für die Dekoration der Location, Tischdekoration und der Papeterie, um euch ein wenig zu inspirieren.

Herbstliche Festdeko 1

Herbstliche Festdeko 3

Ich habe mir eine wunderschöne Location an einem kleinen See bei uns in der Nähe, mitten im Grünen, für mein Fest ausgesucht. Die Location wird über einen Caterer für Veranstaltungen vermietet und bewirtschaftet und bietet ein tolles „Rundum Sorglos-Paket“. Mit einer großen Holz-Terrasse und einem traumhaften Ausblick auf den See, den man durch die komplett verglaste Fensterfront der Location, auch bei schlechterem Wetter genießen kann, war sie einfach ideal für mich. Zusätzlich fand ich prima, dass es noch eine große Grünfläche zum Chillen und für die eingeladenen Kinder zum Spielen und Toben gab. Die Wiese kann man bei Hochzeiten natürlich auch prima für eine freie Trauung nutzen.

Herbstliche Festdeko 15

Meine Einladungskarte gab dann das Motto vor: „Feiert mit mir einen Tag am See“! Ich habe sie auf Büttenpapier in Cremeweiß, mit Typo in zartem Blush-Ton und einer modernen Klammer in Kupfer gestaltet. Eine Wimpelgirlande habe ich zusätzlich auf jede Karte mit einem Fineliner gezeichnet. Sie vermittelt den eingeladenen Gästen, dass es bei diesem Fest locker und ungezwungen zugehen wird. Passend zur Location und dem Motto habe ich mir beim Caterer ein Grillbuffet ausgesucht, welches übrigens weltklasse war.

Herbstliche Festdeko 7

Für mich ist es sehr wichtig, ein zentrales Thema des Festes festzulegen, was sich wie ein roter Faden durch die Veranstaltung zieht. Ein abgestimmtes, harmonisches Konzept für den Look und den Stil. Dieses fängt an bei der Papeterie, geht über die Dekoration bis hin zur Floristik. Das Thema muss zur Location ebenso passen wie zur Jahreszeit. Auch der Anlass der Feier und die Persönlichkeit der/des Gastgeber(s) sollte dabei berücksichtigt werden. Eine Veranstaltung erhält so einen sehr harmonischen stimmigen Rahmen. Der Gast findet die ausgewählten Farben und Elemente in allen Bereichen der Feier wieder.

Herbstliche Festdeko 17

Herbstliche Festdeko 1

Bei der Farbplanung habe ich mich für sanfte Orange-Rosé-Töne, wie Blush, Coral, Candy, und Berrypink entschieden und diese mit Akzenten in Kupfer und Grau kombiniert. Ein warme, sophisticated Farbpalette, die mir viel Spielraum für die Dekorationen gelassen hat.

Herbstliche Festdeko 1

Das Thema, bzw. der Look für meine Feier war „Herbstanfang“. Man könnte auch „Spätsommer“ sagen, denn der Herbst fängt ja Anfang September erst an und die Farben werden im Verlauf des Herbstes dann immer wärmer und erdiger. Mein Thema bzw. mein Deko-Look sollte also noch ein wenig von der Frische des Sommers inne haben. Dazu passen hervorragend rustikale Baumscheiben und weiße Baby-Boo-Mini-Kürbisse. Auf den zwei langen eingedeckten Tischtafeln habe ich aus 1-3 Baumscheiben mehrere kleine florale „Inseln“ mit verschiedenen Vasen gebildet und die weißen Baby-Boo-Mini-Kürbisse jeweils dazu platziert. Ich mag es sehr, wenn die Vasen einfach aus verschieden großen Flaschen und Gläsern bestehen. Das ist lässig und zudem sehr dekorativ. Zwischen den floralen Inseln der Esstafel gab es noch einen kleinen Konfettiregen aus Konfetti in Kupfer und Seidenpapier (in Rosétönen).

Die Blumen habe ich bei meiner Lieblingsfloristin geordert. Sie hat von mir Farbmuster des „Looks“ bekommen und ich habe mir Dahlien, Gräser und Eukalyptus dazu gewünscht. Sie hat dann noch passende Zweige mit Beeren dazu mitgebracht, so dass eine sehr schöne florale Mischung in genau den Farben des Fest-Looks entstanden ist. Um das Thema zu komplettieren ist es wichtig, dass die Blumensorte auch genau zur Saison bzw. Jahreszeit passt. Zusätzlich spart das auch noch Geld. Blumen die gerade Saison haben, sind natürlich viel günstiger und auch leichter zu bekommen. Meine Blumen habe ich dann am Abend vor der Veranstaltung zurecht geschnitten und locker kombiniert in den Vasen verteilt.

 

Auch auf den Stehtischen für den Sektempfang draußen und auf den Tischen der Terrassenbestuhlung standen meine kleine floralen Inseln mit rustikalen Baumscheiben und Kürbissen. Nur hier in einer etwas kleineren Version, damit es nicht zu wuchtig wirkt auf den kleinen Tischen.

Herbstliche Festdeko 8

Als kleines Gastgeschenk hatte ich für jeden Gast an seinem Gedeck ein Mini-Weckglas, gefüllt mit Schokolinsen in grau-weiß, platziert. Die Schokolinsen kann man übrigens individuell beschriften lassen. Das fand ich so großartig, dass ich es natürlich unbedingt für mich ausprobieren musste. Zusätzlich habe ich noch einen runden, mit einem Spruch bestempelten, Anhänger aus Kraftpapier an das Glas gehängt. Den Anhänger könnte man auch sehr gut als Platzkarte nutzen und mit den Namen der Gäste beschreiben, finde ich. Das süße Geschenk wurde von fast allen direkt vernascht und kam richtig super an.

Herbstliche Festdeko 9

Herbstliche Festdeko 10

Für die Menükarten habe das gleiche Büttenpapier, die gleiche Typo/Schrift und die gleiche Farbkombination wie bei den Einladungen verwendet, damit alles einen einheitlichen Look erhält. Die Vorderseite der Karten ziert ein dünnes Blatt aus halbtransparentem Japanpapier, mit einem wunderschönen zarten Farbverlauf in Coral, welches ich mit Masking-Tape befestigt habe. Dafür habe ich ein wunderschönes Masking-Tape aus echtem Kupfer verwendet, welches ich vorher ein wenig geknittert habe, damit es Struktur bekommt. Das „Krönchen“ ist die Schleife im Farbton Blush aus reiner Seide.

Herbstliche Festdeko 11

Herbstliche Festdeko 13

Die Location-Dekoration (Raumdekoration) bestand aus einem Mix aus kupferfarbenen Folienballons sowie Latexballons in rosémetallic, weiß und transparent gefüllt mit Kupferkonfetti. Dazu baumelten von der Decke viele farblich passende Faltrosetten, Wabenbälle und Lampignons. Natürlich durfte auch die Dekoration des Geschenke-Tisches mit den passenden Faltrosetten und ein Körbchen für Glückwunschkarten nicht fehlen.

Herbstliche Festdeko 12

Ein großes, mit einem Handlettering selbst beschriftetes Willkommensschild, was meine Gäste am Eingang begrüßt hat, habe ich noch mit einem Eukalyptuszweig passend dekoriert, um auch dort die floralen Elemente wieder auftauchen zu lassen. Dazu ein paar Luftballons … und schon macht auch so ein Schild richtig etwas her.

Herbstliche Festdeko 14

Nun habe ich euch ja noch ein paar Tipps versprochen bzgl. Farbkonzept, Planung und Umsetzung, die ihr vielleicht ganz gut gebrauchen könnt, wenn ihr selbst eine Feier planen bzw. dekorieren möchtet.

Meine Tipps für euch:

Location und Catering
Meine Empfehlung ist: klärt bzw. bucht als erstes Location und Catering. Bedenkt dabei, dass gerade in frequenzstarken Zeiten, z.B. um Feiertage herum oder in der Hochzeits-Saison, viele Locations und Caterer bereits lange im Voraus ausgebucht sind. Damit ihr also auch an eurem Wunschtermin, in eurer Traumlocation feiern könnt, müsst ihr rechtzeitig buchen. Das heißt mindestens ½ Jahr im Voraus dort anfragen. 

Motto/zentrales Thema, Look (Farbkonzept, bzw. Farbwelt), Stil
Erstellt ein Moodboard mit all dem was euch gefällt. Das können Farben sein, Papeterie-Ideen, Florales, kreative Ideen, DIY … usw. Sammelt alles zusammen was ihr für euer Fest schön findet. Das könnt ihr haptisch auf einer großen Pappe machen oder digital. Bei „Pinterest“ habt ihr zum Beispiel einen riesigen Ideenpool. Erweitert euer Moodboard stetig und tauscht auch Elemente aus. Ihr werdet schnell merken wie eurer persönliches Fest dekoriert sein soll. Schaut nun, dass ihr ein harmonisches, aufeinander abgestimmtes Thema daraus extrahiert und eine Farbwelt daraus entwickelt. Nehmt dabei auch auf die Jahreszeit der geplanten Veranstaltung Rücksicht. Verwendet dieses „Thema“ für alle eure Elemente der Fest-Dekoration. Schaut, dass ihr immer eine neutrale Farbe zusätzlich mit einsetzt, wie z.B. Weiß, Grau, Dunkelblau oder gar Schwarz. Das schafft Ruhe, auch bei dem buntesten Farbkonzept und setzt zusätzlich Kontraste.

Timeline
Erstellt eine Timeline mit all euren Terminen, die ihr jederzeit anpasst. Daraus könnt ihr zusätzlich eine ToDo-Liste erstellen mit dem jeweiligen Datum und der Zuständigkeit, wer was macht.

Einladungskarten
Im nächsten Step sollten eure Einladungskarten versendet werden. Bedenkt hierbei gleich die weitere Papeterie mit (z.B. Menükarten, Tischkarten, ggf. auch ein Kirchenbooklet für eine Hochzeit, Danksagungskarten, etc.). Außer die Einladungskarten solltet ihr im Vorfeld nichts fertigen oder bestellen, da zu diesem Zeitpunkt noch viele Punkte unklar sind. Weder das Menü steht final, noch die Gästeliste mit den Zusagen. Aber wählt eine einheitliche Gestaltung, möglichst bei dem gleichen Lieferanten oder macht eure Papeterie einfach selbst. Das macht unglaublich viel Spaß und ist sehr persönlich. Schaut, dass die Papeterie zu eurem zentralen Thema passt (Motto + Farben). Bittet im Einladungstext eurer Einladungskarten unbedingt um Zusage bis zu einem bestimmten Datum. Dann könnt ihr besser planen. Nehmt die Termine für die gesamte Papeterie in eure Timeline auf.

Materialliste
Schreibt eine Liste was ihr für eure Dekoration benötigt und schätzt die Mengen ein. Schaut auch, was ihr alles aus eurem privaten Fundus benutzen könnt, was ihr euch leihen könnt und was ihr noch besorgen müsst bzw. was ihr noch basteln /erschaffen müsst. Berücksichtigt dies in der Timeline.

Outsourcing
Wenn ihr unzufrieden seid und es nicht so klappt, wie ihr es euch vorstellt, lasst euch unbedingt helfen. Es ist euer Fest was ihr genießen solltet und dies darf niemals in Stress ausarten oder unangenehm für euch sein. Ihr wollt euch doch schließlich gerne daran zurück erinnern. Und die Vorbereitungen gehören zum Fest genauso wie der tolle Tag an sich, wo alles stattfindet. Das ist wie mit einer Reise. Die beginnt auch schon bei der Buchung im Reisebüro. Daher könnt ihr, natürlich je nach Kreativität, Zeit und Budget auch Dienstleistungen oder Freunde für bestimmte Aufgaben in Anspruch nehmen. Jede Lokalität und die meisten Caterer bieten auch Dekoration und Floristik mit an bzw. sie können diese nach euren Wünschen organisieren.

„Wer liefert mir was“:
-Ballons, Heliumgas, Konfetti, Baumscheiben, Wabenbälle, Faltrosetten, Lampignos, Weckgläser:
„FRÄULEIN K SAGT JA“ (https://www.fraeulein-k-sagt-ja.de)
Balloonfantasy Store Hannover (https://balloon-fantasy.de/stores)

-Seidenband: „SEIDENBAND“ (https://www.seidenband.com)
-Schokolinsen: „m&m“ (https://www.mymms.de/de_de/)
-Papier: Artoz, Serie Rondo Bütten von „IDEE. Creativmarkt“ (https://www.idee-shop.com)
-Location und Catering: „Vom Feinsten“ (https://vomfeinstencatering.de/), Hannover
-Blumen: „Zauberblume“, Harkenbleck bei Hannover

Ich hoffe ich konnte euch mit meinen Ideen etwas inspirieren und wünsche euch für euer nächstes Fest gutes Gelingen und ganz viel Spaß beim Planen und Dekorieren.

P.S.: Dieser Beitrag ist KEINE Werbung! Ich nenne hier meine Lieferanten und Dienstleister aus freien Stücken, weil ich sie an euch von ganzem Herzen weiterempfehlen kann. Ich habe alles selber bezahlt und es sind auch keinerlei Absprachen getroffen worden. Die Liste dient einzig und allein dazu, euch eine Hilfestellung zu geben und damit langes Suchen zu ersparen, wenn euch meine Dekoration gefallen hat und ihr gerne die ein oder andere Idee auch für euch umsetzen mögt.

Eure Regina

Das könnte dir auch gefallen ...

Kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar