Deko Yummy

Dessert-Duo . . . „Wow“-Portionsförmchen und ein Traum-Schokokuss-Dessert dazu!

4. März 2018
Schokokuss Dessert 1

So könnte euer Osterbuffet zum optischen und geschmacklichen Renner werden. In nur 20 Minuten zaubert ihr einen cremig-fluffigen Süßspeisentraum aus Schokoküssen mit Roter Grütze und löst noch dazu ein leidiges Geschirrproblem.

Gefühlt ist Weihnachten gerade erst vorbei. Und bei dem Schnee und Eis momentan da draußen sieht es leider auch noch immer danach aus. Trotzdem ist schwupps . . . der Osterhase schon bald da. Mit ihm unsere liebste Ostertradition, der Osterbrunch oder das Osterfrühstück vom Buffet. Was gibt es schöneres als am Ostersonntag stundenlang gemütlich zusammenzusitzen und jeder bedient sich einfach selber? Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich habe bei einer großen Anzahl an Gästen meistens nicht genug Geschirr parat. Warum auch, schließlich kommt es nicht allzu oft im Jahr vor, dass eine große Familienfeier oder Party ansteht. Wenn denn dann die große Feier ansteht, sind Speisen, die bereits in Portionsgröße auf dem Buffet stehen und sich schnell zubereiten lassen, am besten geeignet.
Dazu widme ich mich heute mal speziell dem Thema Süßspeise. Mmmmh lecker . . . und ganz besonders wichtig, finde ich. Sie gibt den krönenden Abschluss und schließt sozusagen den Magen nach einem gelungenen Essen. Ihr könnt richtig punkten bei euren Gästen, wenn es geschmacklich und optisch ein „Wow“ ist. Da mir, wie schon gesagt, meistens die Menge an kleinen Schälchen oder Gläsern fehlen, habe ich eine prima Idee für euch. Ich zweckentfremde dafür gerne farbige Papier-Einweg-Backfömchen (Baking Cups). Am besten funktionieren hierfür die „Crinkle Cups“, z.B. von der Firma „Culpitt“. Die sind sehr stabil und zudem innen beschichtet, so dass nichts aufweichen oder auslaufen kann. Mit einem Durchmesser von ca. 6 cm geht auch eine ordentliche Portion Süßspeise hinein. Die Papierförmchen in Knitter-Optik gibt es in zarten Pastellfarben, Knallfarben und auch gemustert mit Pünktchen. Da ist für jede eurer Partydekorationen die passende Förmchenfarbe dabei und so zaubert ihr ganz einfach einen Farbtupfer für das „Wow“ auf euerem Buffet. Da ich zu Perfektionismus neige, reiche ich noch passende farbige Kunststofflöffelchen dazu. Davon habe ich mir im Laufe der Zeit eine kleine Sammlung angelegt und kann dann die jeweils passenden Farben auswählen. Aber auch mit ganz normalen kleinen Löffeln sieht es sehr schön aus.

 

Schokokuss Dessert mit Roter Grütze 1

 

Schokokuss Dessert mit Roter Grütze 2

Für ein Osterbrunch-Buffet habe ich natürlich auch noch eine super schnelle, leckere Süßspeise für euch, die perfekt in die Portionsförmchen passt. Mein cremig-süßes Schokokuss-Dessert mit roter Grütze und einer süßen Osterdeko dazu.

Schokokuss Dessert mit Roter Grütze 4

Wie ihr das blitzschnell zaubert und was ihr dafür einkaufen müsst, seht ihr hier:

Zutaten (für 7 Portionen)

♡  7 Papier-Einweg-Backförmchen, innen beschichtet (z.B. Baking Cups, von Culpitt)
♡  9 Schokoküsse
♡  300 g Speisequark
♡  200 g Schlagsahne
♡  ca. 7 Esslöffel Rote Grütze oder Kirsch Grütze (Fertigprodukt)

Für eine Osterdeko zusätzlich:
♡  7 Marshmallows
♡  farbigen Glitzerzucker und Kokosraspeln

Die Mengen müsst ihr natürlich jeweils entsprechend eurer Gästeanzahl gegebenenfalls verdoppeln, verdreifachen . . . usw.

Zubereitung:

1. Quark in eine Schüssel geben und kurz cremig rühren.
2. Schokoküsse von den Waffelböden trennen. Waffeln beiseitelegen und die Schaummasse inklusive des Schokoüberzugs zum Quark geben. Beides zusammen schön glatt verrühren.
3. Sahne steif schlagen und dann unter die Quarkcreme heben.
4. Nun schichtet ihr Quarkcreme und Rote Grütze abwechselnd wie folgt in die Portionsförmchen: Zuerst eine Schicht Quarkcreme einfüllen. Darauf dann die Rote Grütze verteilen und mit einer Schicht Quarkcreme darauf abschließen. Jede Schicht ungefähr ein großer, sehr gefüllter, Esslöffel voll. Oben darf die Cremeschicht gerne etwas dicker sein.
5. Jetzt steckt ihr noch dekorativ den Boden der Schokoküsse oben hinein oder fertigt alternativ eine Osterdeko.
6. Für eine Osterdeko etwas Kokosraspeln oben auf der Creme verteilen. Die Marshmallows diagonal durchschneiden (diagonal halbieren – am Besten mit einer Schere), die Schnittflächen mit etwas Wasser anfeuchten und in den farbigen Glitzerzucker drücken. Dann die Marshmallowhälften als Hasenöhrchen in die Creme stecken.

 

Schokokuss Dessert mit Roter Grütze 5

Und jetzt: Ahhhh und Ohhhh . . .  wie süß sieht das denn aus.

Schokokuss Dessert mit Roter Grütze 6

Und schon ist – „Tadaa“ – euer „Wow“-Blitzdessert fertig. Das waren keine 20 Minuten und das Geschirr-Problem ist auch gelöst.

P.S.: Diese fluffig-cremige Süßspeise hat Suchtpotenzial! Also Achtung – könnte sein, dass ihr sie öfter macht.

Viel Spaß bei eurem nächsten Buffet und lasst es euch schmecken.
Eure Regina

Das könnte dir auch gefallen ...

Kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar